Mapungubwe National Park Südafrika | Limpopo Sehenswürdigkeiten und Reiseziele | Mapungubwe National Park Wildschutzgebiet

Mapungubwe National Park, Südafrika

Limpopo, Südafrika

SÜDAFRIKA SCHNELLSUCHE REGIONEN HOTELS UNTERKUNFT TOUREN TRANSPORT HOCHZEITSFEIERN KONFERENZEN INFO-SEITEN

kapstadt / westkap  garden route  östliches kap  kwazulu natal  mpumalanga / krügerpark  gauteng  limpopo  nord-west  freistaat  nördliches kap  namibia

Limpopo Südafrika
Mapungubwe National Park
Mapungubwe National Park: Zwischen etwa 950 und 1300 Jahren galt Mapungubwe als Zentrum des größten Königreiches im südlichen Afrika und Anfang Juli 2003 erklärte UNESCO die Kulturlandschaft Mapungubwe zum Weltkulturerbe.

Im Dreiländereck Südafrika, Botswana und Zimbabwe, an der Mündung des Shashe, fand man 1932 in einem unzugänglichen Sandsteinhügel eine reiche Bestattungstelle, mit Gold- und Kupferschmuck sowie Glasperlen. Nach und nach wurden eine fast unberührter Palast und mehrere verkohlte Hütten gefunden. Mapungubwe („Ort des Schakals“) wurde zu einer bedeutenden archäologischen Fundstätte in Südafrika.

Die einst mächtige Hauptstadt, im äußersten Norden der heutigen Provinz Limpopo, wurde von einem hochkultivierten Volk bewohnt. Gold, Elfenbein und Erze tauschten sie mit den arabischen Kaufleuten gegen Glasperlen aus Indien, Porzellan aus China und Stoffe. Die älteste n Hinweise auf dem Tauschhandel zwischen den Händlern an der Küste des heutigen Mozambique und dem Hochland stammen von einem arabischen Chronologen aus dem 10. Jahrhundert.

Es muss auch eine hervorragend entwickelte Landwirtschaft gegeben haben, da in der Hauptstadt, in ihre Blütezeit um 1200, bis zu 5.000 Einwohner gewohnt haben. Die Einwohner waren wohlhabend und hielten domestiziertes Vieh, wie Rinder, Schafe, Ziegen und Hunde. In einer verkohlten Hütte wurden Samenreste von kultivierter Hirse und Baumwolle gefunden, die wahrscheinlich in dem damaligen Schwemmland der Flüsse erfolgreich angebaut wurden.

Im 13. Jahrhundert muss sich dann das Klima in diesem Gebiet geändert haben und das eins fruchtbare Land verwandelte sich in die heutige karge Savannenlandschaft. Die Menschen wanderten in Richtung Norden, ins Hochland von Zimbabwe, und errichteten hier vermutlich die neue Hauptstadt Great Zimbabwe. Wenn sie dies nicht getan haben, dann gelten sie zumindest als Vorfahren der späteren Shona. Die Shona bildeten zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert das mächtigste Herrscherhaus im Hochland von Zimbabwe und unterhielten ebenfalls regen Handel mit den Arabern.

Die Geschichte des südlichen Afrikas ist in der jahrhunderte andauernden Kolonialherrschaft und der späteren Apartheid-Regierung immer wieder gefälscht und verdrängt wurden, so dass es noch einige Zeit braucht bis man die Geschichte und Zusammenhänge der einzelnen Völker im etwa zu verstehen und rekonstruieren kann.Mapungubwe finden Sie etwa 65 Kilometer westlich von Messina in der Provinz Limpopo.

« Südafrika Sehenswürdigkeiten | Südafrika Mietwagen »


Diese große touristische Attraktion bietet ein Erlebnis in der Wildnis, das zu den Besten in Afrika zählt. In diesem Nationalpark gibt es amphibische Tiere, Reptilien, Vögel in großem Umfang und in großer Vielfalt. Weiter gibt es auch 147 Säugetierarten, mit inbegriff von den "fünf Großen" (Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner und Elephanten) ...
Weitere Information » Der Krügerpark

Schnäppchen - Sonderangebote >

Südafrika Reise und Südafrika Unterkunft werden Ihnen präsentiert von und per © Suedafrika-Reise.net und SA-Venues.com

Mapungubwe National Park Südafrika | Limpopo Sehenswürdigkeiten und Reiseziele | Mapungubwe National Park Wildschutzgebiet

Seitenübersicht (site map)CreditsCopyrightDisclaimer