Wild Coast, Östliches Kap, Südafrika / Reiseziele und Sehenswürdigkeiten der Wild Coast, Südafrika / Östliches Kap Südafrika

Östliches Kap Reiseziele und Sehenswürdigkeiten

Das Östliche Kap, Südafrika

SÜDAFRIKA SCHNELLSUCHE REGIONEN HOTELS UNTERKUNFT TOUREN TRANSPORT HOCHZEITSFEIERN KONFERENZEN INFO-SEITEN

kapstadt / westkap  garden route  östliches kap  kwazulu natal  mpumalanga / krügerpark  gauteng  limpopo  nord-west  freistaat  nördliches kap  namibia

Port Elizabeth und das Östliche Kap
Wild Coast, Östliches Kap

Sie sind hier »

Östliches Kap » Reiseziele » Wild Coast

Wild Coast, Östliches Kap, Südafrika / Reiseziele und Sehenswürdigkeiten: Von East London verläuft die Straße parallel zur Wild Coast durch eine Region ursprünglicher Großartigkeit: dichte heimische Wälder, hügeliges Grasland, steile Klippen und weiße Strände. Die Wild Coast ist eine von Südafrikas aufregendsten und zugleich naturbelassensten Gegenden, die das ganze Jahr hindurch einen besonderen Reiz auf Angler und Fischer ausübt.

Lernen Sie die Traditionen und Bräuche des Volkes der  Xhosa kennen, besuchen Sie den Geburtsort Nelson Mandelas und erfahren Sie mehr über das ungewöhnliche Leben dieses berühmten Mannes, der Südafrika in die Demokratie führte: Nelson Mandela Museum in Umtata.
REISEZIELE DER REGION
Port St John
Coffee Bay
Kei Mouth
Butterworth
Umtata
SEHENSWÜRDIGKEITEN
Hole In The Wall
Nelson Mandela Museum
Karte » SEHENSWÜRDIGKEITEN
Wild Coast, Eastern Cape
Port Elizabeth und das Östliche Kap
Wild Coast Reiseziele

Wild Coast

Vor allem Angler kommen gern an die Wild Coast. Im Sommer kann man hier riesige Rifffische wie Muschelknacker fangen. Im Herbst wimmelt es an der Küste von Sardinen, die die Raubfische anlocken. Es gibt außerdem gewaltige Sanddünen, reichhaltige Austernbänke und wunderschöne Strände.

Der felsige Meeresstreifen hat bei den Schiffern keinen sehr guten Ruf, schon zu viele Schiffe sind hier untergegangen. Das letzte Schiff, das diesem Meeresstreifen zum Opfer fiel, war das Schiff Oceanos im Jahr 1991. Es herrscht hier ein angenehmes Klima, die Ferienorte sind noch nicht kommerzialisiert und eignen sich gut für Familien. Spezialitäten auf der Speisekarte: Meeresfrüchte.

Umtata

Das in den späten Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts gegründete Umtata liegt am Ufer des Mthathaflusses. In der Stadt gibt es eindrucksvolle Gebäude, wie das Rathaus, das Bunga (Parlament) und eine anglikanische Kathedrale.

Es gibt hier viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Man kann das Kasino und Naturreservate besuchen, oder Golf und Bowling spielen. Handwerksliebhaber sollten die Izandla-Töpferei, das Illinge-Handwerkszentrum und das Ezibileni gewerbliche Zentrum besuchen. Das Luchaba-Reservat und das Nduli-Naturreservat, am Rand der Stadt, sind hervorragende Orte für Tier- und Vogelbeobachtung. Die Ferienorte, die am nähesten an Umtata liegen, sind Coffee Bay, Hole-In-The-Wall ("Das Loch in der Wand"), die Umngazimündung und Port St. Johns.

Übernachtung: Umtata

Port St John

Port St Johns ist unzweifelhaft das Juwel an der Wild Coast, ein Stück authentisches Afrika an der Mündung des mächtigen Umzimvubu Flusses inmitten dichter subtropischer Urwälder. Das Gebiet wurde 1845 durch den Pondo König Faku und seinen Sohn Ndamase besiedelt. 1878 wurde es auf Bitten des Pondo Königs der Kapkolonie unterstellt. Zwei britische Offiziere, Thesiger und Sullivan, reisten im gleichen Jahr nach Port St Johns und hissten die britische Flagge. Die beiden markanten Berge auf jeder Seite des Flusses wurden nach ihnen benannt. Port St. Johns blieb eine weiße Enklave, bis es 1976 der Transkei zugeschlagen wurde, um Paramount Chief Matanzima gefügig zu machen.

Neben der einheimischen Bevölkerung sieht man heute ein buntes Völkchen in Port St. Johns, denn der entlegene Ort gilt als Mekka der Aussteiger und Alt-Hippies. Besonders während der Schulferien in Südafrika ist Port St. Johns zudem eines der beliebtesten Ferienziele an der Wild Coast, nicht zuletzt wegen der exzellenten Angelmöglichkeiten am Fluss und im Meer. Von den drei Stränden ist der - 5 Kilometer vom Ortskern entfernte - "Second Beach" der schönste, umgeben von immergrünen Regenwäldern und wilden Bananenbäumen.
Übernachtung: Port St John

Coffee Bay

Coffee Bay liegt an der Küste des Indischen Ozeans. 1863 war hier ein Schiff mit einer Kaffeeladung auf Grund gelaufen, daher der Name Coffee Bay. Die Badetemperatur ist äußerst angenehm.
Übernachtung: Coffee Bay

Kei Mouth

Kei Mouth - und das benachbarte Nest Morgan's Bay - gehören noch zu den touristischen Geheimtips in Südafrika. Den Besucher erwarten ausgedehnte, saubere Strände, die von bewaldeten Dünen gesäumt sind. Für Wanderfreunde wurde der "Strandloper Trail" eingerichtet, ein Küstenwanderweg, der von Kei Mouth durch traumhafte Landschaft bis nach East London verläuft.
Übernachtung: Kei Mouth

Butterworth

Butterworth ist die größte und älteste Stadt der Transkei. Ein Aufenthalt lohnt sich nicht wirklich. Die Stadt ist dreckig, auf den Gehsteigen sind überall notdürftige Marktstände. Die Armut der Bevölkerung läßt sich nicht leugnen.
Port Elizabeth und das Östliche Kap
Wild Coast Sehenswürdigkeiten

Hole In The Wall

» Hole In The Wall : (Coffee Bay, Wild Coast): 8km südlich von Coffee Bay im Östlichen Kap, Südafrika, liegt das Hole in the Wall (Loch in der Wand), ein im Wasser liegender Landblock mit steilen Wänden und einem Loch in der Mitte, in Jahrtausenden von den Wellen geschaffen. Der markante Felsblock mit dem Durchbruch in der Mitte wurde für die Xhosa zum Symbol einer großen historischen Tragödie, die als "Great Cattle Killing" überliefert ist.

Nelson Mandela Museum

» Das Nelson Mandela Museum : Nach Qunu kam Mandela als Zweijähriger aus dem 30 Kilometer entfernten Ort Mvezo, nachdem die weiße Obrigkeit seinem Vater wegen Aufsässigkeit die Häuptlingswürde entzogen hatte. "In Qunu lebten wir in einem bescheidenen Stil, doch verbrachte ich dort einige der glücklichsten ... Weitere Information »

«  Südafrika Sehenswürdigkeiten | Südafrika Golf Reisen »

Nelson Mandela Museum
Addo Elephant Park
Valley Of Desolation
Grahamstown Arts Festival
Hole In The Wall
Tsitsikamma National Park
Baviaanskloof Wilderness Area
The Owl House 
Jeffrey's Bay Super Tubes
Snow Skiing at Tiffendell
The Wild Coast
Shamwari Game Reserve
Whale spotting at Coffee Bay
Beaches
Port Elizabeth the 'Friendly' City

»  Östliches Kap Touren und Reisen «

Klicken Sie hier für vergrößerte Karte
Klicken Sie hier für vergrößerte Karte
Südafrika Mietwagen: Mieten Sie Ihren Wagen von internationalen oder hiesigen Firmen, die eine große Bandbreite anbieten: für den kleinen Geldbeutel bis hin zum Luxuswagen ...
Go to » Car Rental Port Elizabeth

» Fotografien © South Africa Tourism «

Östliches Kap » Unterkunft nach Lageplan
Östliches Kap » Unterkunft nach Lageplan

Südafrika Reise und Südafrika Unterkunft werden Ihnen präsentiert von und per © Suedafrika-Reise.net und www.SA-Venues.com

Wild Coast, Östliches Kap, Südafrika / Reiseziele und Sehenswürdigkeiten der Wild Coast, Süd Afrika /  Östliches Kap Südafrika

Seitenübersicht (site map)CreditsCopyrightDisclaimer